Aktuelles

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Der Tod gehört unweigerlich zum Leben – je eher wir uns damit auseinandersetzen und ihn annehmen, desto offener können wir über Sorgen und Wünsche mit unseren Angehörigen für diese letzte Phase des Lebens sprechen. Im Todesfall erleben die Hinterbliebenen es als große Entlastung, wenn sie ihre Liebsten beim Abschied und in der Trauer um sie so begleiten können, wie sie es sich gewünscht haben. Die Trauerarbeit vereinnahmt uns ohnehin emotional.
Mit unserer Beilage wollen wir anregen und aufklären, damit wir alle offener und bewusster mit dem Thema Abschied, Tod und Trauer umgehen lernen. Wer sich auf den Weg macht, einen Verlust zu verarbeiten, kann viel über sich selbst erfahren und entdeckt im Austausch mit anderen auch neue Perspektiven. Trauer ist eben auch Lebenszeit – eine Phase zwischen Abschied und Neubeginn.

Viel Mut und  Geduld mit  sich selbst  und anderen  wünscht  Ihnen Swantje  Sagcob