Dorothea Koch-Giebel

Dorothea Koch-Giebel

* 26.08.1929
† 04.02.2018 in Oldenburg
Erstellt von Nordwest Trauer
Angelegt am 10.02.2018
3.673 Besuche

Neueste Einträge (5)

Nordwest-Zeitung

vom 14.02.2018

Die bekannte Oldenburger Künstlerin Thea Koch-Giebel ist am 4. Februar im Alter von 88 Jahren gestorben.

13.02.2018 um 10:04 Uhr von NWZ

 

Thea Koch-Giebel hatte Ende der 40er-Jahre an der Staatlichen Kunstschule Bremen studiert und war dann an die Hochschule der Bildenden Künste (HfBK) Hamburg gewechselt.


Die Mutter von drei Kindern trat 1960 in den BBK Oldenburg ein.

1963 schuf sie ein Altarglasfenster für die Thomaskirche in Ofenerdiek.


1970 begann ihre Auseinandersetzung mit der menschlichen Figur. Von 1974 bis 1983 unterrichtete sie parallel Kunst am NGO. 1985 wurde sie freischaffende Malerin.

Über das Figurenbild entstanden Bezüge zu existenziellen Fragen des Menschen,
zu seinem Körper und der ihn umgebenden Natur.

 


1998 machte sie für das Kulturamt mit dem Filmemacher Fabian Becker den Film

„Die Haut zu Markte tragen“.

 

 

Gedenkkerze

x.x

Entzündet am 12.02.2018 um 11:22 Uhr

Gute Reise für unsere Kunstlehrerin RIP.

Gedenkkerze

NWZTrauer.de

Entzündet am 10.02.2018 um 10:34 Uhr

Nordwest-Zeitung

vom 10.02.2018