Gerlinde Riedel

Gerlinde Riedel

* 19.06.1932
† 11.11.2019
Erstellt von NWZ Trauer
Angelegt am 13.11.2019
969 Besuche

Neueste Einträge (9)

Nordwest-Zeitung

vom 22.11.2019

Gedenkkerze

Ramona

Entzündet am 15.11.2019 um 08:40 Uhr

Vielen Dank für die lehrreichen Jahre. Du bleibst unvergessen.

Gedenkkerze

Corinna

Entzündet am 14.11.2019 um 23:55 Uhr

Du hast meine Kindheit, meine Jugend und mein Erwachsenwerden geprägt. Ich danke dir dafür.

Gedenkkerze

Andreas

Entzündet am 14.11.2019 um 22:41 Uhr

Alles Gute Gerlinde.

Trauer um Gerlinde Riedel

14.11.2019 um 15:29 Uhr von NWZ

 

Gerlinde Riedel ist durch ihre langjährige Tätigkeit als Kirchenmusikerin in Bad Zwischenahn sowie als Leiterin eines Spatzen- und Kinderchores in Wiefelstede bekannt geworden. Daneben übte sie mit Leidenschaft ihr Amt als Organistin aus. Für viele Wiefelsteder hat Gerlinde Riedel einen Ehrenplatz als Klavierlehrerin eingenommen. Auch als Gedächtnistrainerin hielt sie ältere Menschen im Ort fit. 2007 wurde sie durch die Gemeinde Wiefelstede für ihre Verdienste um das Gemeinwesen der Gemeinde mit einer Auszeichnung geehrt.

Zusammen mit ihrem Mann und ihren drei Kindern zog Gerlinde Riedel 1976 nach Wiefelstede, wo die Familie ihr Zuhause gefunden hat. 1984 gestaltete sie zusammen mit Pastor Christian Wöbken einen Fernsehgottesdienst in der Zwischenahner Kirche.

1990 gründete sie in Wiefelstede einen Kinder- und Spatzenchor. In 16 Jahren fanden mehr als 1000 Kinder und Jugendliche Freude in Chören, Singfreizeiten und Singspielen. Bis zu ihrem 85. Lebensjahr war sie in der Gemeinde Wiefelstede noch mit den Montagssingern und ihrem Ausländerkindersingkreis aktiv.

Gerlinde Riedel starb am vergangenen Montag im Kreis ihrer Familie im Alter von 87 Jahren.

Weitere laden...