Dora Loffing

Dora Loffing

geb. Lange
* 22.07.1943 in Landsberg Warthe
† 11.04.2014 in Wardenburg
Erstellt von Willi Loffing
Angelegt am 14.04.2014
66.979 Besuche

Kondolenzen (9)

Sie können das Kondolenzbuch nutzen, um den Angehörigen Ihr Beileid zu bekunden, Ihrer eigenen Trauer Ausdruck zu verleihen oder um dem Verstorbenen einige letzte Worte des Abschieds mitzugeben.

Kondolenz

Mein lieber Schatz

21.10.2014 um 12:53 Uhr von Willi Loffing

Mein lieber Schatz ! Ich war vorigen  Monat  mit Konni  in Oberstdorf,für 7. Tage das Wetter war so einigermaßen gut, wir hatten die Allgäu Walser Card ,und konnten alle Bergbahnen nutzen. Traudi und Harald waren zu den selben Zeitraum dort. Haben jeden Tag gemeinsam was unternommen.Du mein  lieber Schatz warst immer in Gedanken an meiner Seite. Irgend wie war ich nicht mehr so bedrückt und froh mit dir mein Schatz diese Wege gemeinsam gegangen sind.In liebe dein Willi.

Kondolenz

Du bist nicht alleine!!!

16.09.2014 um 08:44 Uhr

Mein lieber Papi!

Welch ein grosser Schmerz,

welch eine unsagbare Traurigkeit

uns gefangen hält...

Denn unsere Herzen sind gebrochen, bluten, schreien vor Schmerz...

Sehnen sich so sehr nach Alex und Mutti!!!!!

Die Beiden fehlen uns so unbeschreiblich...

Bei jedem Herzschlag

Bei jedem Atemzug

 

Wir wissen nicht was noch kommt, was uns noch erwartet,

was das Schicksal noch mit uns vor hat...

Aber was auch immer noch kommen mag....

Du bist nicht alleine!!!

Denn ich bin immer für Dich da, mein lieber Papi!!!

So wie Alex und Mutti immer für uns da waren und immer noch sind!!!

 

Ich hab Dich lieb, mein Papilein

Kondolenz

Mein lieber Schatz

23.07.2014 um 10:25 Uhr

 

Mein lieber Schatz ! Wir haben deinen Geburtstag gebührend gefeiert.

Traudi und Harald sind von Wuppertal gekommen, aber sind leider am selben Tag wieder nach

Hause gefahren .Waren beide von der Blumenpracht begeistert . Kerstin und ich , haben dir bei

Pungke , ein Herz mit Rosen binden lassen. Du mein liebling hattest ja bei Alex die gute Ide

Mit den Luftballons, die wir dann auch für dich besorgt haben. Wir hatten für jeden ein Ballon, weil aber, Ursula, Karl, Nurina und Horst nicht kommen konnten, haben wir jeder zwei steigen lassen.

Ursula kommt dich Donnerstag besuchen,weil sie zurzeit die Kinder zu besuch hat. Karl hat sich

Verletzt und ist vom Fahrrad gestürzt, Nurina hat eine Entzündung und Horst hat mit der Hitze,

wegen seinem Herzen zu kämpfen. Aber von allen Herzliche Grüße. Traudi ,Harald, Kerstin, Konni

Leo Und Ich , haben dann die Ballons steigen lassen. Natürlich alle mit lieben Grüßen versehen.

Meiner war als erster der in den Himmel schoss´, er ging ab wie eine Rakete. Hoch oben in eine

 Wolke, war er dann verschwunden. Die Wolke war höher,wie die Flugzeuge fliegen. Die anderen

Konnten wir mit den Augen verfolgen , bis sie am Horizont verschwanden. Lutz kam leider später von

Der Arbeit. Michael mit Familie kommt am Freitag. Von den anderen habe ich leider nichts gehört,

na ja wie sagt man so schön, aus den Augen aus den Sinn. Man gut das die Mehrheit dich liebt

und immer an dich denkt, und dich in guter Erinnerung behält. Alles liebe von deinen Willi.

Kondolenz

So fern...Und doch so nah

13.07.2014 um 00:20 Uhr

Mein geliebtes Muttileinchen!!!!!

Egal wo ich bin...

So fühlt es sich so an als wenn Du bei mir wärst!

 

Du und Alex! Ihr Beide!

 

Denn ich bin ein Träumer...

Wünsch mir so sehr, dass Ihr bei mir seit!!!

Dass es nicht einfach so vorbei ist, dass es da noch mehr gibt!!!

Denn Ihr werdet für mich da sein...

Wenn ich nur darauf achte und Eure Zeichen erkenne!

Ich liebe Euch

                         Ich kann ohne Euch nicht leben

                                                                               Ich sehne mich nach Euch

Kondolenz

Dünengras

26.06.2014 um 22:22 Uhr

Nordwestwind

stürmt über die Insel,

bläst Wolkenberge vor sich her,

peitscht Wellen und Sand,

durchkämmt mit groben Zähnen

die Dünenhänge.

Tief verneigt sich das Dünengras

um nach Sturmpausen

noch mehr zerzaust zu werden.

Ich weiß aus Büchern

von den langen Wurzeln

die dem Sturm standhalten

und sehe dem Treiben zu...

Herr,

lass meine Wurzeln

noch tiefer greifen

und in Dir letzten Halt finden.

Dann komme, was mag!

Geleite mich

durch den Tag und durch die Nacht!

Halte meine Hand

und lass sie nie wieder los!

Bis wir alle wieder vereint sind!!!

Geleite mich...

                        ...Heim!!!

Weitere laden...